Das Krankenhaus-MVZ

Innovative Versorgungsformen im Gesundheitswesen

Die Begeisterung für das Potential einer weiterführenden Vernetzung in der Gesundheitsversorgung wird in der Realität heute dadurch gebremst, dass die Hürden sowohl zur Optimierung der Gesamtstruktur als auch der MVZ noch vielfältig sind. So erreichen zahlreiche Netzwerkstrukturen bisher nicht die erforderliche kritische Masse oder stehen untereinander systembedingt in Konkurrenz, so dass sie sich noch nicht wirtschaftlich tragen. Eine erfolgreiche Vernetzung bedingt als Voraussetzung auch individuell erfolgreiche Netzwerkpartner. Im Tagesgeschäft sind dann häufig noch die Hürden zu einer Interoperabilität aufgrund von System- und Schnittstellenproblemen und die begrenzte oder zumindest unklare Finanzierungssituation zu überwinden.

MVZ in 10 Jahren

3. Mai 2018
MVZ in 10 Jahren

MVZ in 10 Jahren Die medizinischen Versorgungszentren machen mit 2.073 Zulassungen per 31.12.2014 im Vergleich zu den Praxen noch einen kleinen Anteil an der ambulanten Versorgungslandschaft aus, bilden mit ihren 13.465 tätigen Ärzten aber bereits in den heutigen Modellen relevante Strukturen aus (KBV 2015a). Laut kassenärztlicher Bundesvereinigung (KBV) liegt die durchschnittliche Anzahl bei 6,5 Ärzten […]

Zunehmende Ambulantisierung - Das Krankenhaus MVZ

Zunehmende Ambulantisierung Bezogen auf die Gesundheitsausgaben wurde in 2013 mit 155.513 Millionen Euro der größte Anteil der Gesamtausgaben des deutschen Gesundheitswesens (in Summe 314.939 Millionen Euro) für die Versorgung in ambulanten Einrichtungen aufgebracht (Statistisches Bundesamt 2015). Die Kosten der ambulanten Gesundheitsversorgung sind dabei über die Jahre kontinuierlich gestiegen, zuletzt von 2012 auf 2013 um 4,1 […]