Das digitale Krankenhaus – im Gespräch mit Dr. Armin Ortlam

 

POLAVIS im Gespräch mit Dr. Armin Ortlam

Auf der DMEA 2019 in Berlin haben wir mit Dr. Armin Ortlam, IT-Leiter der Elbe Kliniken Stade-Buxtehude, über Digitalisierungsprojekte in seinem Haus gesprochen. Herr. Dr. Ortlam ist mit seinem Team dabei, ein digitales Krankenhaus auszuschreiben. Alle Prozesse sollen Schritt für Schritt digitalisiert werden. Um Herausforderungen hinsichtlich der Schnittstellen angehen zu können, soll eine auf IHE basierte Interoperabilitätsplattform aufgebaut werden. Das Team ist motiviert, die Digitalisierung im Krankenhaus voranzutreiben, allerdings sind die Mitarbeiter auch chronisch überbelastet und die Umsetzung wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Für Herrn Dr. Ortlam ist es ein besonderes Anliegen, dass die Daten da, wo sie zum ersten Mal auftreten, auch festgehalten und entlang der Prozesse mitgetragen werden. Somit müssen am Ende der Prozesskette, wo oft der Patient oder auch der Controller steht, Daten nicht mehr mühselig zusammengesucht werden. Hierzu muss man mehr in Prozessen denken und es muss auch ein gewisser Kulturwandel in den Krankenhäusern stattfinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.