Digitale Innovationen, Datenaustausch und Kommunikation im Krankenhaus

Erfahren Sie von Barbara Koch, Knappschafts-Kliniken Bergmannsheil Buer mehr wie Mitarbeiter für digitale Prozesse in der Gesundheit begeistert werden.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden.
Akzeptieren

Im Interview mit Barbara Koch – Stv. Pflegedirektorin; Knappschafts Kliniken Bergmannsheil Buer

POLAVIS im Gespräch mit Barbara Koch, stv. Pflegedirektorin bei den Knappschafts Kliniken Bergmannsheil Buer

Ein gutes Change-Management hilft dabei Mitarbeiter für Innovationen zu begeistern und besser in die Veränderungsprozesse mit einzubeziehen. Kann eine Plattform wie Moodle für Change Management genutzt werden?

Unterstützen ganz sicher, dass man einfach auch Informationen noch mal auf andere Weise aufbereitet um zur Verfügung stellten wissen man nachher auch wer das ist wirklich genutzt hat. Also gerade, wenn wir wissen wollen wer ist jetzt schon dabei gewesen ist es sicher hilfreich aber die persönliche Kommunikation steht immer noch an erster Stelle.

Dokumentation ist notwendig, nimmt aber auch kostbare Zeit den Anspruch die in die Pflege und den menschlichen kontakt investiert werden könnte mit dem Patienten. Wie versuchen sie den Dokumentationsaufwand in ihrem Haus unter Kontrolle zu bringen?

Wir haben zum Glück eine digitale Patientenakte, das heißt wir dokumentieren wirklich fast alles inzwischen digital und die Lösungen sind wirklich hilfreich, dass wir keine Akten mehr suchen müssen, dass die Kommunikation zwischen Ärzten pflegenden deutlich verbessert wurde auch da muss man immer wieder daran erinnern ihr müsst auch miteinander reden. Der Aufwand hat sich deutlich minimiert. Klar es am Anfang eine Herausforderung aber die Ergebnisse sprechen für sich und für ein wirklich zur Begeisterung wie schnell man plötzlich die Dokumentation erledigt hat.

Welche weitere digitale Lösungen werden in ihrem Alltag angewandt und welche würden sie sich unter Umständen für die Zukunft wünschen?

Dafür, dass wir die digitale Dokumentation schon haben die wir natürlich noch ausbauen wollen da gibt es noch unterschiedliche Module wir würden gerne noch ein zwei Formulare weiter digitalisieren. Da sind wir gerade bei das auszubauen und der nächste Schritt wäre sicher die sektorenübergreifende Bearbeitung von Unterlagen, dass wir einfach auch mit den nach versorgenden Einrichtungen oder auch dem Hausarzt in die Kommunikation treten können. Das wäre hilfreich für uns.